Aus meinem E-Book:

Realisieren Sie Ihren Traum vom Wunschbusen –

„Die 7 wichtigsten Punkte, die Sie vor einer Brustoperation wissen sollten“

Falls Sie schon einen Termin vereinbar haben, bitte ich Sie darum sich ein wenig Zeit zu nehmen, um diesen Artikel zu lesen.

Wichtigsten Punkte vor einer Brust OP und die Spezialisierung des Facharztes

Zum einen spielt die individuelle Beratung im Vorfeld eine wichtige Rolle. Der Arzt sollte im Detail auf Sie eingehen und sämtliche Fragen mit Ihnen klären. Ziel ist es, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Eine Brustoperation ist eine intime Angelegenheit. Hören Sie unbedingt auf Ihr Bauchgefühl. Nimmt sich der Arzt für Sie Zeit? Ist ihm keine Ihrer Fragen zu viel? Oder wirkt er gehetzt und schaut gar verstohlen auf die Uhr? Jetzt ist der Zeitpunkt, Ihre Wünsche und Vorstellungen zu äußern. Der kompetente Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie wird Sie darüber informieren, ob Ihre Ziele machbar sind. Insbesondere die Größe der Implantate und die Form Ihrer neuen Brust sollte zu den Proportionen Ihres Körpers passen.

Ein guter Arzt wird mit seinem Kennerblick erkennen, ob Ihr Wunschimplantat realisierbar ist und Ihnen gegebenenfalls davon abraten und ein geeigneteres vorschlagen. Im Anschluss erklärt Ihnen der Arzt den genauen Ablauf der Operation. Er wird eine Behandlungsmethode empfehlen und Sie über die Risiken aufklären.
Die Brustoperation wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt und dauert ein bis maximal zwei Stunden. Bei einem ambulanten Eingriff erhalten Sie eine örtliche Betäubung, meist in Form einer Infusion mit Schmerzmitteln. Nach wenigen Stunden können Sie die Praxis verlassen. Ich empfehle Ihnen jedoch, einen stationären Aufenthalt vorzuziehen. Nur hier ist gewährleistet, dass Sie nach der Operation in den besten Händen sind.

Zu jeder Tages- und Nachtzeit ist kompetentes Fachpersonal für Sie da. Sollten Komplikationen auftreten, kann Ihnen sofort geholfen werden. Gönnen Sie sich die Ruhe nach dem Eingriff und machen Sie sich mit Ihrem neuen Spiegelbild vertraut. In der Klinik ist es wesentlich einfacher, die Nachsorge-Regeln zu beachten, als wenn Sie daheim zurück im Alltag sind. Für eine schöne, möglichst unsichtbare Narbenbildung ist es wichtig, dass Sie sich die ersten Tage etwas schonen. Über alle weiteren Details informiere ich Sie gerne unverbindlich in einem persönlichen Gespräch.

Wie wichtig sind der Abschluss einer Folgekostenversicherung sowie die Klärung von Garantieansprüchen?

Lassen Sie sich nicht beunruhigen: Generell sind kosmetische Operationen wie Brustvergrößerungen, Brustverkleinerungen, Bruststraffungen oder Brustkorrekturen in der Hand eines erfahrenen Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie relativ risikoarme Eingriffe. Dennoch besteht bei jedem chirurgischen Eingriff trotz größter Sorgfalt die Möglichkeit einer Komplikation. Das dadurch auftretende finanzielle Risiko können Sie mit einem Versicherungsschutz abdecken. Gerade, wenn das Geld knapper sitzt, kann dies eine echte Erleichterung im Entscheidungsprozess sein, da keine ungeplanten finanziellen Kosten auf Sie zukommen.

Werten Sie es als gutes Zeichen, wenn Ihnen der Arzt eine Folgekostenversicherung anbietet. Manche geben auch eine zeitlich begrenzte Garantie auf ihre Arbeit. Wenn der Arzt sehr viel Operationserfahrung und Knowhow im Bereich der Brustchirurgie gesammelt hat, sind Sie in guten Händen. Dennoch sollten Sie wissen, dass Sie als Patientin nach der Novellierung des Gesundheitsreformgesetzes seit dem 1. April 2007 die Nachbehandlungskosten einer außerhalb des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenkassen durchgeführten Operation selbst tragen. Hierzu zählen mit wenigen Ausnahmen sämtliche Brustoperationen.

Eine Versicherung schützt Sie vor etwaigen Folgekosten, die aufgrund von Komplikationen nach einer medizinisch nicht indizierten ästhetischen oder plastischen Operation entstehen können. Ich arbeite seit vielen Jahren mit dem Anbieter medassure zusammen. Mit der kostengünstigen Versicherungsprämie von einmaligen 169 Euro, die vom Eingriff und der Anzahl der geplanten Eingriffe abhängt, gewährleistet Ihnen diese Versicherung eine ausreichende Deckungssumme von 250 Tsd. Euro je versicherter Operation. Somit können Sie beruhigt schlafen, da Ihnen eventuelle finanzielle Sorgen genommen werden.

Sie können den Versicherungsschutz äußerst schnell und unkompliziert online unter www.medassure.de beantragen. Er gilt für 365 Tage nach der Operation und erlischt danach automatisch. Mit einer einmaligen Zusatzversicherung Kapselfibrose können Sie diesen Versicherungsschutz um zwei Jahre verlängern und Kapselfibrosen mit einschließen. Gerne berate ich Sie detailliert zu diesem Thema.

Wie wichtig ist die Qualität des verwendeten Implantates?

Die Qualität des Implantates ist ein entscheidender Punkt, wenn es um eine Brustoperation geht. Mit der Wahl eines qualitativ hochwertigen Implantats der neuesten Generation sinkt das Risiko einer Kapselfibrose.

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, was eine Kapselfibrose überhaupt ist. Manchmal entsteht um das eingesetzte Implantat eine kapselartige Verhärtung der Narbe. Dieses erinnert beim Tasten an festes Bindegewebe und kann leichte bis schwere Schmerzen verursachen. Im Idealfall haben Sie genügend eigenes Bindegewebe und die Bindegewebshaut bleibt auch nach der Brustvergrößerung dünn und elastisch. Manchmal reagiert der Körper jedoch stärker auf das Implantat und bildet eine dickere, feste Kapsel. Schlecht ist es, wenn sich diese zusammen zieht. Dann spricht man von einer Implantatverhärtung, die auch Kapselfibrose genannt wird.

Im schlimmsten Fall deformiert sich das Implantat, wird in eine andere Lage gedrängt und zeichnet sich nach außen hin ab.

Es gibt vier Stufen einer Kapselfibrose

Bei der ersten Stufe ist die Brust leicht verhärtet, was beim Abtasten spürbar ist und eventuell auf dem Ultraschall sichtbar wird. Manchmal bleibt diese Stufe von der Patientin unbemerkt.
Bei Stufe zwei sind die Verhärtungen etwas stärker. Die Brust spannt, leichte Schmerzen können auftreten.
Stufe drei zeichnet sich durch eine feste und harte Kapsel aus. Durch das starke Zusammenziehen der Kapsel kommt es zu einer äußerlich sichtbaren Deformierung der Brust. Dieses Stadium kann mit unangenehmen Schmerzen verbunden sein.
Bei der vierten Stufe kommt es zu einer deutlichen Deformierung der Implantate und der äußeren Brustform, da sich die Kapsel extrem fest zusammengezogen hat. Bereits auf leichte Berührung reagiert die Brust schmerzhaft.

Um das Risiko einer Kapselfibrose zu verringern, verwende ich ausschließlich Implantate der Marke Motiva. Diese haben gemäß der Medizinprodukteverordnung eine lebenslange Garantie und besitzen das CE-Gütesiegel. Je nachdem, wie Ihr Bindegewebe beschaffen ist, wähle ich ein Implantat mit weicher oder härterer Konsistenz aus. Die Motiva Implantate sind mit ca. 0,2 Prozent eines der sichersten Implantate, die auf dem Markt vorhanden sind.

All dies zusammengefasst gibt es als E-Book unter folgendem Link: https://www.drpatrickbauer.de/e-book-die-7-wichtigsten-punkte-vor-ihrer-brust

Mit der Eintragung, halte ich Sie ebenfalls auf dem Laufendem mit Neuerungen, Events und neuen Artikeln.

Mit besten Grüßen

Ihr Dr. med. Patrick Bauer

Spezialist für Brustoperationen

 

Sie haben noch weitere Fragen?

Dann zögern Sie nicht und setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Es erwartet Sie eine persönliche, unverbindliche und vertrauliche Beratung, in der ich Ihnen sehr gerne all Ihre Fragen beantworte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here