Terminvereinbarung

Die wichtigsten Punkte vor einer Brustoperation

Dr. Patrick Bauer | 30. August 2020

Sieben wichtige Punkte, die Sie vor einer Brust-OP wissen sollten

„Realisieren Sie Ihren Traum vom Wunschbusen“

Falls Sie schon einen Termin vereinbart haben, bitte ich Sie darum sich ein wenig Zeit zu nehmen, um diesen Artikel zu lesen.

Die Spezialisierung des Facharztes

Wenn Sie einmal an Ihren Alltag denken: Würden Sie Ihre Finanzen eher jemandem anvertrauen, der sich genau auf dieses Thema spezialisiert hat und Ihnen alles zum Thema Anlageformen, Investment-Fonds, Aktien und mehr erzählen kann? Oder würden Sie damit zu einem Steuerberater gehen, der neben Finanzen auch Beratung zu den Themen Steuern und Versicherungen anbietet? Ich vermute einmal, Sie würden zum Spezialisten für Finanzen gehen.

Nun geht es bei einer Brust-OP um Ihr wertvollstes Kapital: Ihren Körper! Es gibt sehr wenige Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie, die sich ausschließlich auf die weibliche Brust spezialisiert haben. Weitaus mehr Ärzte bieten Ihnen alles rund um das Thema „Verschönerung des menschlichen Körpers“ an: Neben Brustoperationen werden dort beispielsweise auch Falten mit Hyaluronsäure behandelt, Straffungen von allen möglichen Körperteilen vorgenommen, Schamlippen korrigiert und Fettabsaugungen vorgenommen.

Ein Brustchirurg hingegen hat sich alleine auf die weibliche Brust spezialisiert. Er macht den ganzen Tag lang nichts anderes, als weibliche Brüste zu vergrößern, zu verkleinern, zu korrigieren und zu straffen. Dadurch hat er natürlich ein ganz anderes Know-How und Wissen in diesem speziellen Feld aufgebaut als seine Kollegen, die sich auch mit anderen Operationen detailliert beschäftigen. Wenn sich jemand auf eine Fachrichtung spezialisiert, können Sie sich zudem relativ sicher sein, dass dieser Arzt seinen Beruf mit Leidenschaft ausübt.

Irgendwann im Laufe seiner beruflichen Laufbahn hat dieser Arzt sich dazu entschlossen, sich ganz dem Thema zu widmen, dass ihn höchstwahrscheinlich am meisten interessiert. Demzufolge kann ein solcher Facharzt, in unserem Fall ein Spezialist für Brustchirurgie, auch wesentlich mehr Operationserfahrung im Bereich der Brustchirurgie aufweisen und weiß ganz genau, auf was zu achten ist. Er wird Sie in einer Tiefe beraten können, die für einen auf Allgemeine Plastische und Ästhetische Chirurgie spezialisierten Kollegen nur schwer zu erreichen ist.

Schon vor vielen Jahren habe ich mich ganz bewusst auf das Feld der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie für Brustoperationen jeglicher Art spezialisiert. Seit diesem Tag habe ich mehr als sechstausend Operationen erfolgreich durchgeführt und kann Sie mit einer fundierten Fachkompetenz und viel Erfahrung in sämtlichen Fragen zum Thema Brustoperationen beraten.

Dr. med. Patrick Bauer Spezialist für Brust-OPs

Dr. med. Patrick Bauer

Persönliche Beratung vereinbaren

Welche Rolle spielt der Preis der Brustoperation

Der Kostenpunkt einer Operation wird von vielen Faktoren beeinflusst. Wie viele Jahre Erfahrung hat der Arzt? Welche Ausbildung hat er genossen? Wird in einer sterilen Umgebung operiert? Wie ist die Qualität der verwendeten Implantate? Welche Operationsmethoden werden eingesetzt? Nimmt sich der Arzt umfassend Zeit für eine individuelle Beratung oder scheint es ihm eher um schnelles Geld zu gehen?

Vor einer Beratung sollten Sie sich unbedingt über die Preise einer Brustoperation informieren. Dies bringt Ihnen Klarheit und über alle Kosten, denn es gibt eindeutig Unterschiede.

Fakt ist: Irgendwo müssen bei Kampfpreisen Kosten eingespart werden. Oft geschieht dies beim verwendeten Material der Implantate. Ist dies jedoch minderwertig, ist die Gefahr von Folgeschäden gegeben, die Ihnen nicht nur viel Ärger, sondern auch große Schmerzen bereiten können. Das Risiko einer Kapselfibrose steigt.

Ich nutze ausschließlich die Motiva Implantate der Firma Establishment Labs, da sie das geringste Risiko einer Kapselfibrose aufweisen.

MÖCHTEN SIE SICH WIRKLICH DIESER GEFAHR AUSSETZEN?

Schon oft kamen Patientinnen in meine Praxis, die sich im Ausland, aber auch hier in Deutschland einer minderwertigen Brustvergrößerung unterzogen haben und deren Ergebnis nun korrigiert werden muss. Dies ist nicht nur unnötig und schmerzhaft, sondern geht auch ins Geld. Nicht selten ist die Endsumme höher, als hätten sich diese Frauen gleich in kompetente und erfahrene Hände begeben. Vorsicht sollten Sie auch bei Organisationen walten lassen, die sehr preisgünstige Operationen anbieten. Diese sind nicht nur im Ausland vertreten, sondern auch hier in Deutschland. So verlockend diese Angebote auch klingen mögen, besonders, wenn das Geld knapp ist: Das Risiko, dass Sie wahllos einem Arzt zugeteilt werden, ist groß. Dabei ist es für solch eine intime Angelegenheit essentiell, dass Sie dem Arzt vertrauen. Schließlich ist Ihre Brust nicht einfach irgendein Körperteil, sondern mitentscheidend für das Gefühl Ihrer Weiblichkeit.

Damit Ihr neuer Busen auch wirklich Ihrem Traumbusen entspricht, sollten Sie sich über folgendes klar werden: Eine kompetente Beratung, die auf Ihre persönlichen Sorgen und Wünsche zugeschnitten ist, jahrelange Erfahrung als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Qualitäts-Implantate mit Garantie, innovative und sanfte Operationsmethoden auf höchstem technologischen Niveau, stationäre Behandlung in einem schönen Ambiente, in dem Sie mehr sind als eine Nummer, sowie eine umfassende Nachsorge haben ihren berechtigten Preis. Ich bin mir sicher, Ihr Körper ist es Ihnen wert. Bei jedem Blick in den Spiegel werden Sie sich zu der Entscheidung beglückwünschen, nicht am falschen Fleck gespart zu haben.

Methoden zur Vorstellung der neuen Brust

Es ist absolut verständlich, dass Sie sich von Ihrer neuen Brust ein möglichst umfassendes und realistisches Bild machen möchten.

Sie möchten sehen, wie Ihr Wunschbusen unter Ihrer Lieblingskleidung wirkt oder im engen Abendkleid. Probe-BHs vermitteln Ihnen hierfür durchaus einen realistischen Eindruck. Zu diesem Zweck werden Implantate in Ihrer gewünschten Größe in die Körbchen gelegt.

Aber wäre es nicht noch viel schöner, wenn Sie sich Ihren Busen im natürlichen, unbekleideten Zustand vorstellen könnten? Wenn Sie sehen könnten, wie sich Ihre ganzen Körperproportionen zu Ihrem Gunsten im nackten Zustand verändern, sobald sich die Größe Ihrer Oberweite ändert?

Und wäre es nicht toll, wenn Sie dieses Ergebnis mit Ihrer Familie, Ihren Freunden und engsten Vertrauten besprechen könnten?

Würde Ihnen dies nicht die so sehr benötigte Sicherheit geben, ob sich die Investition in eine Brustoperation lohnt?

Genau dieser Wunsch wird in meiner Praxis Wirklichkeit, da ich die innovative Technologie der Crisalix 3D Analyse verwende. Diese Software liefert Ihnen ein weitaus realistischeres Ergebnis als andere Verfahren.

Das Geheimnis dahinter ist, dass aus vielen verschiedenen Fotos Ihres Körpers ein realistisches dreidimensionales Bild erzeugt wird, welches Sie sich daheim in Ruhe noch einmal anschauen können. Somit können Sie Ihrem Partner oder Ihrer Freundin schon einmal einen Vorgeschmack Ihres neuen Traumbusens geben. Crisalix ist die erste webbasierte 3D-Simulation und lässt Ihren Traum, Ihre neuen Brüste vorab zu sehen, Wirklichkeit werden.

Die Crisalix 3D Analyse ist auch hervorragend geeignet, um eine Brustverkleinerung zu visualisieren. Mit einem Probe-BH ist dies nicht möglich.

Was aber, wenn Sie unter einem zu großen Busen leiden? Oftmals sind belastende Rückenschmerzen die Folge. Manchmal können auch gewisse Sportarten nur eingeschränkt ausgeführt werden, was zu einer merklichen Minderung der Lebensqualität führen.

Mit der Crisalix 3D Analyse können Sie endlich aufatmen: Sie werden sehen, wie schön Ihr Körper mit einer kleineren Brust ausschaut, die perfekt zu Ihre Körper-Silhouette passt. Die Crisalix 3D Analyse ist ein fester Bestandteil meiner Beratung. Falls Sie noch keinen Termin vereinbart haben, können Sie sich jederzeit unter Kontakt melden.

Kostenfreies E-Book für Sie

Profitieren Sie von meiner 20-jährigen Erfahrung als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Spezialist für Brustoperationen.

E-Book gratis anfordern

Kostenfreies E-Book für Sie

Profitieren Sie von meiner 20-jährigen Erfahrung als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Spezialist für Brustoperationen.

E-Book gratis anfordern

Brust-OP mit oder ohne Skalpell?

Viele Frauen, die sich zum ersten Mal mit dem Thema Brustoperation auseinandersetzen, machen sich Gedanken darüber, wie der Eingriff ablaufen wird. Zum Glück gibt es heute weitaus schonendere und sanftere Methoden als früher.

Sie brauchen zum Beispiel keine Angst zu haben vor dem Einsatz eines Skalpells. Es gibt inzwischen weitaus innovativere Operationsmethoden, die nicht nur effektiver sind, sondern auch die Narbenbildung verringern. Diese hängt unter anderem von der verwendeten Schnitt-Technik ab. Meistens wird der Brustfaltenschnitt gewählt. Direkt in der Unterbrustfalte wird ein kleiner Schnitt vorgenommen, der später so gut wie nicht mehr zu sehen ist, da er vom BH oder Bikini überdeckt wird. Im unbekleideten Zustand wird der Schnitt vom natürlichen Schatten der Brust überdeckt.

Der Vorteil des Brustfaltenschnittes ist, dass er für einen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie eine ausgezeichnete Übersicht über die anatomischen Verhältnisse bietet. Die Brustimplantate können sehr gut platziert werden.

Ein anderer Zugang ist über einen Brustwarzenschnitt möglich. Zwar birgt er ein höheres Risiko für Verletzungen, er hinterlässt aber so gut wie keine Narben. Es können jedoch nur kleinere Implantate eingebracht werden.

Aufgrund meiner jahrelangen Erfahrung als Spezialist für Brustoperationen bin ich in der Lage, den für Sie besten Schnitt zu wählen.

Wodurch kann nun das Skalpell ersetzt werden?

In meiner Praxis in München verwende ich ein sogenanntes Hochfrequenz-Elektro-Koagulationsgerät, das mit einem normalen Laser vergleichbar ist. Dieses Gerät stillt noch während dem Schneiden die Blutung, wodurch sich der Heilungsprozess bei einer Brustoperation deutlich beschleunigt. Bei dieser sanften Operationsmethode ist der Schaden am Gewebe äußerst gering. Auch die Wundheilung wird dadurch verbessert. Bei einer normalen Brustvergrößerung wird eine millimetergenaue Höhle, ein so genanntes Implantatlager für das Implantat geschaffen. In diese Vertiefung wird das Implantat genau unter dem großen Brustmuskel eingesetzt. Die entstandene Wunde wird in drei Schichten zugenäht. Das Ziehen der Fäden erübrigt sich, da ich ausschließlich Fäden verwende, die sich von selbst auflösen.

Ich hoffe, Ihnen etwas die Angst vor der Brustoperation genommen zu haben.

Welche Rolle spielt die Entscheidung, ob der Eingriff stationär oder ambulant erfolgt?

Zum einen spielt die individuelle Beratung im Vorfeld eine wichtige Rolle. Der Arzt sollte im Detail auf Sie eingehen und sämtliche Fragen mit Ihnen klären. Ziel ist es, ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Eine Brustoperation ist eine intime Angelegenheit. Hören Sie unbedingt auf Ihr Bauchgefühl. Nimmt sich der Arzt für Sie Zeit? Ist ihm keine Ihrer Fragen zu viel? Oder wirkt er gehetzt und schaut gar verstohlen auf die Uhr? Jetzt ist der Zeitpunkt, Ihre Wünsche und Vorstellungen zu äußern. Der kompetente Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie wird Sie darüber informieren, ob Ihre Ziele machbar sind. Insbesondere die Größe der Implantate und die Form Ihrer neuen Brust sollte zu den Proportionen Ihres Körpers passen.

Ein guter Arzt wird mit seinem Kennerblick erkennen, ob Ihr Wunschimplantat realisierbar ist und Ihnen gegebenenfalls davon abraten und ein geeigneteres vorschlagen. Im Anschluss erklärt Ihnen der Arzt den genauen Ablauf der Operation. Er wird eine Behandlungsmethode empfehlen und Sie über die Risiken aufklären.

Die Brustoperation wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt und dauert ein bis maximal zwei Stunden. Bei einem ambulanten Eingriff erhalten Sie eine örtliche Betäubung, meist in Form einer Infusion mit Schmerzmitteln. Nach wenigen Stunden können Sie die Praxis verlassen. Ich empfehle Ihnen jedoch, einen stationären Aufenthalt vorzuziehen. Nur hier ist gewährleistet, dass Sie nach der Operation in den besten Händen sind.

Zu jeder Tages- und Nachtzeit ist kompetentes Fachpersonal für Sie da. Sollten Komplikationen auftreten, kann Ihnen sofort geholfen werden. Gönnen Sie sich die Ruhe nach dem Eingriff und machen Sie sich mit Ihrem neuen Spiegelbild vertraut. In der Klinik ist es wesentlich einfacher, die Nachsorge-Regeln zu beachten, als wenn Sie daheim zurück im Alltag sind. Für eine schöne, möglichst unsichtbare Narbenbildung ist es wichtig, dass Sie sich die ersten Tage etwas schonen. Über alle weiteren Details informiere ich Sie gerne unverbindlich in einem persönlichen Gespräch.

Wie wichtig sind der Abschluss einer Folgekostenversicherung sowie die Klärung von Garantieansprüchen?

Lassen Sie sich nicht beunruhigen: Generell sind kosmetische Operationen wie Brustvergrößerungen, Brustverkleinerungen, Bruststraffungen oder Brustkorrekturen in der Hand eines erfahrenen Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie relativ risikoarme Eingriffe. Dennoch besteht bei jedem chirurgischen Eingriff trotz größter Sorgfalt die Möglichkeit einer Komplikation. Das dadurch auftretende finanzielle Risiko können Sie mit einem Versicherungsschutz abdecken. Gerade, wenn das Geld knapper sitzt, kann dies eine echte Erleichterung im Entscheidungsprozess sein, da keine ungeplanten finanziellen Kosten auf Sie zukommen.

Werten Sie es als gutes Zeichen, wenn Ihnen der Arzt eine Folgekostenversicherung einer Brust-OP anbietet. Manche geben auch eine zeitlich begrenzte Garantie auf ihre Arbeit. Wenn der Arzt sehr viel Operationserfahrung und Knowhow im Bereich der Brustchirurgie gesammelt hat, sind Sie in guten Händen. Dennoch sollten Sie wissen, dass Sie als Patientin nach der Novellierung des Gesundheitsreformgesetzes seit dem 1. April 2007 die Nachbehandlungskosten einer außerhalb des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenkassen durchgeführten Operation selbst tragen. Hierzu zählen mit wenigen Ausnahmen sämtliche Brustoperationen.

Eine Versicherung schützt Sie vor etwaigen Folgekosten, die aufgrund von Komplikationen nach einer medizinisch nicht indizierten ästhetischen oder plastischen Operation entstehen können. Ich arbeite seit vielen Jahren mit dem Anbieter medassure zusammen. Mit der kostengünstigen Versicherungsprämie von einmaligen 169 Euro, die vom Eingriff und der Anzahl der geplanten Eingriffe abhängt, gewährleistet Ihnen diese Versicherung eine ausreichende Deckungssumme von 250 Tsd. Euro je versicherter Operation. Somit können Sie beruhigt schlafen, da Ihnen eventuelle finanzielle Sorgen genommen werden.

Sie können den Versicherungsschutz äußerst schnell und unkompliziert online unter www.medassure.de beantragen. Er gilt für 365 Tage nach der Operation und erlischt danach automatisch. Mit einer einmaligen Zusatzversicherung Kapselfibrose können Sie diesen Versicherungsschutz um zwei Jahre verlängern und Kapselfibrosen mit einschließen. Gerne berate ich Sie detailliert zu diesem Thema.

Wie wichtig ist die Qualität des verwendeten Implantates?

Die Qualität des Implantates ist ein entscheidender Punkt, wenn es um eine Brustoperation geht. Mit der Wahl eines qualitativ hochwertigen Implantats der neuesten Generation sinkt das Risiko einer Kapselfibrose.

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, was eine Kapselfibrose überhaupt ist. Manchmal entsteht um das eingesetzte Implantat eine kapselartige Verhärtung der Narbe. Dieses erinnert beim Tasten an festes Bindegewebe und kann leichte bis schwere Schmerzen verursachen. Im Idealfall haben Sie genügend eigenes Bindegewebe und die Bindegewebshaut bleibt auch nach der Brustvergrößerung dünn und elastisch. Manchmal reagiert der Körper jedoch stärker auf das Implantat und bildet eine dickere, feste Kapsel. Schlecht ist es, wenn sich diese zusammen zieht. Dann spricht man von einer Implantatverhärtung, die auch Kapselfibrose genannt wird.

Im schlimmsten Fall deformiert sich das Implantat, wird in eine andere Lage gedrängt und zeichnet sich nach außen hin ab.

Es gibt vier Stufen einer Kapselfibrose

Bei der ersten Stufe ist die Brust leicht verhärtet, was beim Abtasten spürbar ist und eventuell auf dem Ultraschall sichtbar wird. Manchmal bleibt diese Stufe von der Patientin unbemerkt.

Bei Stufe zwei sind die Verhärtungen etwas stärker. Die Brust spannt, leichte Schmerzen können auftreten.

Stufe drei zeichnet sich durch eine feste und harte Kapsel aus. Durch das starke Zusammenziehen der Kapsel kommt es zu einer äußerlich sichtbaren Deformierung der Brust. Dieses Stadium kann mit unangenehmen Schmerzen verbunden sein.

Bei der vierten Stufe kommt es zu einer deutlichen Deformierung der Implantate und der äußeren Brustform, da sich die Kapsel extrem fest zusammengezogen hat. Bereits auf leichte Berührung reagiert die Brust schmerzhaft.

Um das Risiko einer Kapselfibrose zu verringern, verwende ich ausschließlich Implantate der Marke Motiva. Diese haben gemäß der Medizinprodukteverordnung eine lebenslange Garantie und besitzen das CE-Gütesiegel. Je nachdem, wie Ihr Bindegewebe beschaffen ist, wähle ich ein Implantat mit weicher oder härterer Konsistenz aus. Die Motiva Implantate sind mit ca. 0,2 Prozent eines der sichersten Implantate, die auf dem Markt vorhanden sind.

All dies zusammengefasst gibt es als kostenfreies E-Book.

Mit der Eintragung halte ich Sie ebenfalls auf dem Laufendem mit Neuerungen, Events und neuen Artikeln.

Mit besten Grüßen

Ihr Dr. med. Patrick Bauer

Spezialist für Brustoperationen

Nach oben