Terminvereinbarung

Wie lange hat man Schmerzen nach einer Brustoperation?

Vermutlich interessieren Sie sich für eine Brustvergrößerung und möchten wissen, wie lange Sie nach der Brustoperation Schmerzen empfinden.

Grundsätzlich können wir Ihnen sagen, dass Sie direkt nach der Brust-OP (beim Aufwachen) keine Schmerzen spüren werden, da Sie vor der OP ein Schmerzmittel verabreicht bekommen. Ein paar Tage nach der Brustvergrößerung werden Sie leichte Schmerzen verspüren. Diese können bei ruckartigen Bewegungen oder Aktivitäten auftreten und daher raten wir Ihnen, dieses zu vermeiden. Häufig können nach einer Brustvergrößerung Schmerzen im Rücken oder im Brustbereich auftreten.

Im folgenden Artikel erfahren Sie mehr über die Frage, wie lange man nach einer Brustoperation Schmerzen hat. Sie können sich auch das folgende Video von Dr. Patrick Bauer – Experte für Brustvergrößerung München – ansehen, in welchem er sich der Frage annimmt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schmerzen unmittelbar nach einer Brustvergrößerung

Vor Ihrer Brustoperation erhalten Sie ein starkes Schmerzmittel, das dafür sorgt, dass Sie beim Aufwachen aus der Narkose keine Schmerzen empfinden werden. Je nach Implantatgröße haben Sie dann vielleicht ziehende Schmerzen im Brustbereich. Diese entstehen durch die Muskeldehnung, falls das Implantat unter den Muskel gesetzt wurde. Es ist ganz normal, dass beim alltäglichen Bewegen leichte Schmerzen auftreten können. Diese Schmerzen sind in den ersten drei Tagen auch völlig in Ordnung.

Nach den ersten drei Tagen können und dürfen Sie die Arme auch wieder ganz frei bewegen. Fünf Tage nach Ihrer Brust-OP sollten dann keine Schmerzen mehr auftreten. In der Regel ist das der normale Ablauf, natürlich gibt es auch Abweichungen, da jeder Patient ein anderes Schmerzempfinden hat.

Allgemeine Infos zu Schmerzen nach einer Brustoperation

Es ist normal, dass eine Brustvergrößerung mit Schmerzen verbunden ist. Die Schmerzen können in unterschiedlicher Intensität auftreten. Je nach Methode spüren Betroffene einen starken Druck sowie Spannungen in der Brust. Um einen Vergleich zu haben, wie sich das anfühlt, können Sie das Gefühl mit sehr starkem Muskelkater vergleichen. Bei Stößen und Berührungen treten Schmerzen definitiv auf, was Sie aber verhindern können, indem Sie einen Stütz-BH tragen und Schmerzen mit der entsprechenden Vorsicht gemindert werden können. Bei bestimmten Bewegungen können die Brustmuskeln beansprucht werden, was kurzfristig Schmerzen auslösen kann, wie zum Beispiel bei Armbewegungen. Wir raten Ihnen, ruckartige Bewegungen und Aktivitäten zu vermeiden.

Brustoperation: Schmerzen im Rückenbereich

Manchmal klagen Patientinnen nach einer Brustvergrößerung über Schmerzen im Rückenbereich. Diese können auftreten, wenn Sie den Wunsch nach stark vergrößerten Brüsten haben. Die Schmerzen im Rückenbereich werden dann durch die neuen Gewichtsverhältnisse verursacht. Nach einer Woche sollte sich das wieder normalisieren und die Rückenmuskulatur hat sich an das neue Gewicht im Brustbereich gewöhnt.

Zusammenfassung: wie lange hat man Schmerzen nach einer Brustoperation

Nachdem Sie aufwachen, werden Sie keine Schmerzen spüren, da Sie vor der Brust-OP ein Schmerzmittel verabreicht bekommen haben. Ein paar Tage werden Sie leichte Schmerzen verspüren. Schmerzen können bei ruckartigen Bewegungen oder Aktivitäten auftreten. Daher raten wir Ihnen, dieses zu vermeiden. Nach fünf Tagen dürfen dann keine Schmerzen mehr auftreten. Es gibt mehrere Methoden, wo Schmerzen in unterschiedlicher Intensität auftreten können. Betroffene spüren Spannungen in der Brust sowie einen starken Druck, vergleichbar ist das Gefühl mit sehr starkem Muskelkater. Grundsätzlich raten wir Ihnen dazu, einen Stütz-BH zu tragen, um vor Stößen und Berührungen Ihrer Brust zu schützen, natürlich mit eigener entsprechender Vorsicht. In der Regel ist das der normale Ablauf, doch gibt es immer Abweichungen, da jeder Patient ein anderes Schmerzempfinden hat.

Wenn Sie Interesse an einer Brustvergrößerung haben, dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf:

Kommen Sie zur persönlichen Beratung

Es erwartet Sie eine persönliche, unverbindliche und vertrauliche Beratung, in der Ihnen Dr. Bauer sehr gerne all Ihre Fragen beantwortet.

schmerzen nach brust op,brust op münchen,schmerzen brust op

Wir freuen uns auf Sie!

Nach oben