Motiva Implantate – Warum Motiva Brustimplantate?

Bestimmt fragen Sie sich, warum ich in meiner Praxis in München ausgerechnet Motiva Implantate verwende. Nachfolgend möchte ich Sie aufklären, warum ich von der Qualität restlos überzeugt bin und Ihnen Wissenswertes über die Implantate vermitteln, die Ihnen zu Ihrem Wunschbusen verhelfen.

Hinter Motiva steht die Firma Establishment Labs. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von qualitativ hochwertigen Brustimplantaten wird das Ziel verfolgt, ein Sortiment zu erstellen, welches in den Punkten Sicherheit und Design unübertroffener Spitzenreiter ist. Das Ergebnis ist eine Implantat-Serie mit dem Namen Motiva Implant Matrix®, die über eine breite Produktpalette verfügt.

Passend zu Ihrem Körperbau und Ihren Wünschen wähle ich aus der sehr großen Auswahl an verschiedenen Formen und Größen das Implantat, das die bestmöglichen ästhetischen Ergebnisse erzielt. Bei allen Innovationen, wie der Q Inside Safety Technology™ oder dem ProgressiveGel Ultima™, stehen höchste Qualität und Sicherheit im Mittelpunkt.

Sämtliche Produkte der Firma Establishment Labs verfolgen das Ziel, sowohl Ihnen als anspruchsvolle Patientin als auch mir als qualifizierter Brustspezialist mehr Sicherheit bei Brustvergrößerungen zu geben.

Motiva Brustimplantate verfügen über eine besondere Nano- und Mikrotexturierung und heben sich dadurch deutlich vom derzeitigen Texturierungsstandard ab, der durch Salz- oder Zuckerbehandlung entsteht. Dieses neuartige Verfahren wurde patentiert und hat in Studien und Tests bereits eine hervorragende Wirkung gezeigt.

Was sagen Patientinnen, in Jameda Bewertungen, zu Motiva Implantaten?

Woraus besteht die weibliche Brust?

Woraus besteht die weibliche Brust

Ihr Busen besteht aus Fettgewebe, Nerven, Blutgefäßen, Milchdrüsen, Milchröhren und Lymphkanälen. Die Form und Festigkeit Ihrer Brüste wird zu einem großen Teil über das Fettgewebe und die Hautelastizität bestimmt. Manchmal macht das Fettgewebe mehr als die Hälfte des Brustgewebes aus! Die Brustmuskeln, auch paktorale Muskeln genannt, liegen unter der Brust. Darüber oder teilweise auch darunter wird das Brustimplantat platziert.

Woraus bestehen Brustimplantate?

Brustimplantate können verschiedene Formen und Oberflächentypen haben und bestehen aus einem Füllmaterial aus Kochsalzlösung oder Silikon. Umschlossen wird das Füllmaterial von einer Silikon-Elastomer-Hülle.

Brustimplantate mit Kochsalzlösung

Hierbei sind sowohl die Implantate als auch die Expander mit einer sterilen Kochsalzlösung gefüllt, wobei letztere leer eingeführt und nachträglich gefüllt werden. Dies hat den Vorteil, dass die Schnitte dadurch kleiner ausfallen können. Allerdings besteht ein erhöhtes Risiko, dass die Oberfläche des Implantates Falten wirft oder das Implantat gar ausläuft. Aus diesem Grund verwende ich in meiner Praxis keine Implantate mit Kochsalzlösungen.

Brustimplantate mit Silikonen

Silikonimplantate, die bereits Silikongel enthalten, ähneln sowohl vom Anschauen als auch vom Anfassen der natürlichen Brust und werden von vielen Patientinnen bevorzugt. Implantate der neuen Generation verfügen über ein formstabiles Silikongel. Seit Jahrzehnten gilt das Material sowohl in der Medizintechnik als auch in der Nahrungs- und Pharmaindustrie als unbedenklich.

Gibt es Unterschiede in der Oberfläche von Brustimplantaten?

Ja, denn die Oberfläche kann glatt oder auch texturiert sein. Andere Hersteller verwenden für die Texturierung Salz, Zucker oder andere Partikel. Diese hohen Texturen können bei sehr aktiven Frauen Nachteile bewirken.

Oberflächen der Motiva Implantate

Salz und Zuckerfreie Implantate

Um sowohl eine bessere Verträglichkeit als auch eine erheblich sanftere und einheitliche Struktur der Implantate zu erreichen, werden die Oberflächen der Motiva Implantate ohne Zucker oder Salz hergestellt. In aktuellen Studien wurde ein Zusammenhang mit späteren Komplikationen wie ALCL festgestellt, wenn eine aggressive Texturierung unter der Verwendung von Zucker oder Salz verwendet wurde.

  • Die Oberflächen der Motiva Implantate sind sicher und sind sowohl frei von aggressiven Vertiefungen als auch von Zucker- oder Salzkörnern
  • Die Hüllenoberfläche ist einheitlich und optimiert
  • Die Implantatshüllen sind einheitlich und kommen ohne die herkömmlichen „dünnen Stellen“ aus
  • SilkSurface™ – NanoSurface™ hat 8.000 Kontaktpunkte mit einer Tiefe von 16 Mikron pro cm²
  • VelvetSurface™ – MicroSurface™ – hat 1.800 bis 2.200 Kontaktpunkte mit einer Tiefe von 40-100 Mikron pro cm²
  • Schonende Erzeugung in einem einzigen Schritt
  • Kontrollierte Oberflächenbehandlung durch den Motiva 3D Inversion™ Herstellungsprozess, bei dem kein Fremdmaterial zugefügt wird

Wie erfolgt die Produktion der Implantate?

Was ist das Besondere an der SilkSurface® und VelvetSutface®?

Brustimplantate mit diesem kontrollierten Herstellerprozess besitzen eine einzigartige Nano-Oberfläche und kommen ohne körperfremde Materialien wie Salz oder Zucker aus. Dadurch ist eine besser Biokompatibilität gewährleistet. Nano-Oberflächen sorgen dafür, dass sich das Implantat optimal den natürlichen Bewegungen Ihrer Brust anpasst, indem eine natürliche Interaktion zwischen Implantat und umliegendem Gewebe
gefördert wird.

Erfahren Sie genaueres im Beratungsgespräch mit Dr. med. Patrick Bauer

Dr. Patrick Bauer Sidebar Spezialist fuer Brustoperationen-1

Wenn Herr Dr. Bauer Sie als zukünftige Patientin berät stehen drei Dinge über allem: Sorgfalt, Ehrlichkeit und gegenseitiges Vertrauen.

Er möchte verstehen, was genau Sie bewegt und was Sie von der Operation erwarten, Sie anschließend ehrlich beraten, Ihnen sagen, ob Ihre Vorstellungen realistisch sind und mit Ihnen besprechen, wie er Sie am besten dahingehend unterstützen kann.

Heute anrufen +49 89 66 66 30 10 oder Beratungstermin online vereinbaren.

Welche Rolle spielt die Form von Brustimplanten?

Brustimplantate sind in den verschiedensten Größen verfügbar und können oval, tropfenförmig oder rund sein. Ovale und tropfenförmige Implantate werden verwendet, wenn mehr Volumen im unteren Brustbereich gewünscht wird. Im Gegensatz zu runden Implantaten kann es hier zu seltenen Komplikationen wie Rotationen und andere unerwünschte ästhetische Ergebnisse kommen. Aufgrund der besonderen Operationstechnik sollten Sie einen auf die weibliche Brust spezialisierten Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie aufsuchen. Will man hingegen den oberen Brustbereich auffüllen, eignen sich runde Implantate.

Was versteht man unter den Motiva Implantaten der Matrix® Ergonomix™ Reihe?

Sie wünschen sich, dass Ihre neuen Brüste nicht nur natürlich aussehen, sondern sich auch so anfühlen? Dann freuen Sie sich auf die Innovation dieser Reihe! Für das gewünschte ästhetische Ergebnis spielen neben der Größe, Projektion und der Grundfläche besonders die Form der Implantate eine Rolle. Das spätere Dekolleté wird durch die Grundfläche des Implantats festgelegt, wohingegen die Fülle, das Volumen und die Projektion des Implantats für die zukünftige Körbchengröße verantwortlich sind.

Die technologische Weiterentwicklung von Implantaten stagnierte, bevor Motiva Implant Matrix® Silikonbrustimplantate auf den Markt kamen. Zwar wurde durch besonders zarte Implantatshüllen ein natürlicheres Gefühl erreicht, jedoch war die Haltbarkeit gering. Zudem wurden die Implantate häufig beschädigt, da sie nicht ganz gefüllt waren. Um das Implantat besser positionieren zu können und das Risiko einer Kontraktur minimieren zu können, wurde von Herstellern eine aggressive Texturierung entwickelt. Die Folge waren jedoch leider andere Probleme wie Doppelkapselbildungen oder mit Lymphflüssigkeit gefüllte Abszesse.

Auch andere Füllungen wie die Kochsalzlösung wurden weiterentwickelt. Diese fühlten sich leider nicht so natürlich an, galten jedoch als Alternative zum vorherrschenden Silikon. Nachteile waren unansehnliche Falten und Rillen sowie eine rasche Undichte der Implantate.

Warum gibt es bei Motiva Implantaten unterschiedliche Gelformen?

Ihnen stehen drei verschiedene, hochgradig kohäsive Gels zur Verfügung: Das Progressive Gel, Progressive Gel PLUS™ und Progressive Gel Ultima™. Ich werde Sie unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Wünsche beraten, welches Gel optimal für Sie ist.

Zu jedem Zeitpunkt ist eine maximale Kontrolle der rheologischen Eigenschaften der Silikongele, ihre Viskosität und Elastizität gewährleistet.

Die Vorteile von Motiva Implant Matrix® Silikonbrustimplantate auf einen Blick:

  • Design auf dem neuesten Stand der Technik: stärkere und haltbarere Brustimplantate
  • Einfacheres Einbringen und kleinere Schnitte dank außergewöhnlicher Elastizität
  • Ultraweiches, formstabiles Füllgel für optimale Formerhaltung und ein gutes, natürliches Gefühl
  • Große Auswahl an Implantatsprojektionen
  • Homogene Nano-Textur, die ohne Fremdmaterialien hergestellt wird
  • Q Inside Safety Technology™ sorgt für maximale Transparenz
  • Hervorragender Patientensupport
  • Einzigartiges Garantieprogramm mit Lloyd’s of London

Minimierte Gesundheitsrisiken mit Motiva Implant Matrix® Brustimplantaten

  • Implantate mit BluSeal® – eine neu entwickelte Barriereschicht, die Gel-Diffusionen vorbeugt.
  • Die ersten und einzigen Implantate, die sich durch eine elektronische Seriennummer (ESN) auch
    von außen identifizieren lassen.
  • Höhere Implantatstärke dank TrueMonobloc® Design, welches zu leichtem Implantieren und erhöhter Haltbarkeit führt
  • Füllung zu 100% aus ultraweichem, formstabilem ProgressiveGel™, ProgressiveGel™ PLUS und ProgressiveGel™ ULTIMA, wodurch ein Reißen während der Implantation sowie ein Auslaufen oder Verrutschen verhindert wird.

Schönere Ergebnisse mit Motiva Implant Matrix® Brustimplantate

gelarten_motiva_patrick_bauer

  • Unter allen Brustimplantaten die größte Bandbreite unterschiedlicher Füllgelarten
  • ProgressiveGel™ ist ein zuverlässiges Silikongel für Fülle im oberen Bereich und eine runde Optik.
  • ProgressiveGel™ PLUS passt sich dank ausgewogener Plastizität und Elastizität optimal an die Kontur Ihrer Brust an.
  • ProgressiveGel™ Ultima ist ein sehr elastisches weiches Gel, welches für ein natürliches Aussehen und Gefühl sorgt.

Höchste Qualitätsstandards

Medizinisch unbedenkliche Langzeit-Implantat-Silikone, die umfassend chemisch, physisch und biologisch getestet und von der FDA erfasst wurden.

  • Die Rohmaterialien stammen von Nusil, dem größten und renommiertesten Silikonhersteller für medizinische Zwecke der USA. Nusil hat 30 Jahre nachgewiesene Sicherheit in der Medizinindustrie.
  • Mechanische Testergebnisse, die die Anforderungen der American Society for Testing and Materials (ASTM) F703-07 und die ISO 14607:2007 Standards übertreffen.
  • Verbessertes, mikrobiologisch geprüftes Sicherheitsprofil in Übereinstimmung mit den US-amerikanischen und europäischen Arzneibüchern und dem ISO 11737-1:2006 Standard.2
  • Die weltweit ersten Brustimplantate mit Q Inside Safety Technology™, mit der das Implantat jederzeit von außen mit Hilfe eines Handlesegerätes identifiziert werden kann.

Fünfjährige Studie

Bestimmt interessiert Sie das Ergebnis der Ende September von Establishment Labs veröffentlichten 5-Jahres-Studie über den Einsatz verschiedenster Brustimplantate. Sämtliche Ergebnisse belegen das niedrige Risiko und die ausgezeichnete Verträglichkeit von Motiva-Implantaten. Zusammengefasst gab es bei bei 102.498 Implantaten 95 Reklamationen, wovon 16 auf Produktfehler zurückzuführen waren. Es trat nicht ein einziger Fall einer Doppelkapselbildung, späteren Seromen oder ALCL auf.

Download der Studie hier.

Eigenschaften und klinische Vorteile von Motiva Implantaten

Das komplette Implantat-Konzept von Motiva ist hoch innovativ und an die Bedürfnisse der Patientinnen ausgerichtet. Für uns Chirurgen bedeuten diese Innovationen nie dagewesene Möglichkeiten, um noch sicherer arbeiten zu können und Ihnen bestmöglich zu Ihrem Wunschbusen verhelfen zu können.

  • Es sind keine Reste von Salz- oder Zuckerkörnern vorhanden
  • Die Hüllenoberfläche ist sicher und frei von aggressiven Vertiefungen, die durch kristalline Texturbehandlungen erzeugt wurden
  • Durch die einheitliche, optimierte Hüllenoberfläche wird die Implantatseinführung verbessert, eine bessere Gewebefixierung erreicht sowie das Risiko einer Implantatsrotation verringert
  • Da die Implantatshüllen einheitlich sind und ohne „dünne Stellen“ auskommen, die in traditionellen Implantaten oftmals vorkommen, sind sie stabiler, länger haltbar und verfügen über eine bessere Trennschicht
  • Die kontrollierten Oberflächen ermöglichen das Einführen des Implantats durch einen sehr kleinen Einschnitt und vermindern das Risiko einer Doppelkapsel und eines Spätseroms.

Was hat es mit der elektronischen Seriennummer von Motiva Implantaten auf sich?

Elektronische Seriennummer Motiva Dr BauerKurz zusammengefasst, ermöglicht diese das Auslesen der Daten aus maximal 30 cm Entfernung und sorgt für eine optimale Nachverfolgbarkeit des Implantates. Sämtliche spezifischen Daten der Implantate sind direkt im Implantat gespeichert und abrufbar.

Hinter der Q Inside Safety Technology™ von VeriTeQ steckt der erste für Menschen verwendete und von der FDA genehmigte elektronische Ausweis der Welt. Einzigartig ist auch, dass er in einem Brustimplantat mit einer CE-Kennzeichnung verwendet wird. Der elektronische Ausweis dient der Identifikation von Brustimplantaten und der passiven Funkerkennung. Dank dieser innovativen Technologie verfügt das medizinische Personal am Behandlungsort über sichere und genaue Daten über das verwendete Brustimplantat.

Wie funktioniert die Q Inside Safety Technology™?

Der biokompatible elektronische Ausweis besteht aus einer unverwechselbaren, 15-stelligen Zahlenreihe und kann ausschließlich mit Hilfe eines firmeneigenen Handlesegeräts direkt über die Haut ausgelesen werden. Mittels einer Datenbank wird dieser 15-stellige Code verifiziert. Somit erhält die Person, die Sie hierfür autorisiert haben, wertvolle relevante Daten zum Eingriff und dem eingesetzten Implantat.

Die Q Inside Safety Technology™ bietet Ihnen ein maximales Plus an Sicherheit, Transparenz und Wohlergehen. Sowohl Ärzte als auch Sie selbst haben nicht-invasiv die Möglichkeit, Daten über das Implantat zu erhalten. Bisher erhalten Patientinnen Produkt- und Garantiekarten, die jedoch das Risiko bergen, verlegt oder gar verloren zu werden. Danke der Q Inside Safety Technology™ ist ein Verlieren oder Verlegen des Behandlungspasses ausgeschlossen. Im unwahrscheinlichen Fall eines Sicherheitsproblems oder einer Rückrufaktion können Brustimplantate, die mit dieser Technologie versehen sind, ganz einfach nachverfolgt und kontrolliert werden.

Was versteht man unter BluSeal® bei Motiva Brustimplantaten?

Diese sichtbare Sperrschichtanzeige minimiert die Geldiffusion und vermindert das Risiko einer Kapselkontraktur. Die ISO und ATM Richtlinien werden um ein Vielfaches übertroffen und bieten so maximale Sicherheit.

bluseal_drpatrickbauer_motivaAusschließlich Motiva Implant Matrix® Implantate weisen die einzigartige und patentierte Barrieretechnologie BluSeal® auf und verfügen so über eine zusätzliche Sicherheitseigenschaft. Seit über 20 Jahren ist es in der Branche Standard, dass Gel aus dem Implantat austritt und in den Körper der Patientin gelangt. Die zusätzliche Barriereschicht minimiert die Diffusion von Silikon im Körper, indem sie das Austreten des Gels auf ein Minimum reduziert. Dadurch wird das Risiko einer Kapselkontraktur bei Motiva-Implantaten erheblich vermindert.

Als Chirurg kann man mit Hilfe der BluSeal®-Barriereschicht die wichtige Sicherheitseigenschaft um das gesamte Implantat herum selbst überprüfen. Diese Eigenschaft ist hundertprozentig in jedem Motiva Implant Matrix® Produkt vorhanden. Strengste Qualitäts- und Sicherheitsstandards der American Society of Testing and Materials und der ISO werden erfüllt.

Was bedeutet TrueMonobloc®?

truemonobloc_motivaDurch diese Hochleistungshülle werden sämtliche Einzelteile des Implantats mit der gleichen Zugkraft verbunden. Die Hülle kann dadurch als ganze Struktur dienen, was den Vorteil bietet, dass das Einführen erleichtert und die mechanischen Eigenschaften des Implantats unter Spannung verbessert werden.

Die mechanischen Testergebnisse der Motiva Implant Matrix® übertreffen die Spezifikationen der ASTM F-703: Standardspezifikation für implantierbare Brustprothesen, die von der FDA und von ISO 14607:2009 vorgeschrieben sind.

Motiva Ergonomix™ Implantate mit der TrueTissue Technology™

truetissue_motiva_drpatrickbauerZiel bei der Entwicklung von Motiva Ergonomix™ Implantaten war es, das Problem von Rotationen bei anatomisch geformten Implantaten zu verhindern und auch das unnatürliche Gefühl und Verhalten nach einer Brustoperation, über das viele Patientinnen klagten, zu beheben. In dem sich das Motiva Ergonomix™ Implantat mithilfe der Schwerkraft Ihrer Position anpasst, wird ein natürliches Resultat erzielt.

Unter Anwendung der neuesten verfügbaren Verfahrensweisen wurde ein zu 100 Prozent gefülltes Implantat entwickelt, das seine Form erst nach der Implantation anpasst und das Aussehen eines herkömmlichen Implantates annimmt, jedoch nicht die klassischen Probleme der Rotation und Implantatsverhärtung verursacht.

Eine klassische, elastische Elastomer-Hülle wird mit den speziellen rheologischen Eigenschaften des ProgressiveGel Ultima™ verbunden. Diese bringt in Verbindung mit der Schwerkraft den höchsten Punkt der Projektion in den unteren Bereich bringt, wenn Sie sich in stehender Position befinden. Liegen Sie flach auf dem Rücken, verhält sich das Implantat genau wie eine natürliche Brust: Die höchste Projektion wandert zur Mitte der Brust.

Das hochelastische ProgressiveGel Ultima™ sorgt für ein sehr weiches, natürliches Gefühl der Brüste und wird mit der besten Nusil-Technologie für Silikonmaterial hergestellt. Es verformt sich nicht während der Implantation.

Dank der TrueMonobloc™ Konfiguration und dem ProgressiveGel Ultima™ wird das natürliche Verhalten der Brust bestmöglich nachgeahmt. Profitieren Sie von diesem Gefühl der Selbstsicherheit im Alltag!

Die SilkSurface® Oberfläche klebt mit Hilfe seiner NanoSurface Technologie™ nicht am umliegenden Gewebe. Das Implantat kann sich so den natürlichen Bewegungen anpassen. Die Abnutzung, die bei Salz- oder Zuckertexturierung entstehen kann, wenn Sie sehr aktiv sind, wird verhindert.

Die Abnutzung, die bei Salz- oder Zuckertexturierung entstehen kann, wenn Sie sehr aktiv sind, wird verhindert.

doppelpack_motiva_implatateWarum es Motiva-Implantate nur im Doppelpack gibt

Durch das TwinPack™ Verpackungssystem ist gewährleistet, dass die Produkte immer gleich alt und somit aus derselben Produktionscharge stammen. Es gibt Ihnen die nötige Sicherheit, dass identische Implantate verwendet werden und somit sowohl die Nachverfolgbarkeit der Implantate als auch Ihre Sicherheit erheblich verbessert ist.

Umfassende Garantie auf alle Produkte der Motiva Implant Matrix®

Sollte innerhalb der Haltbarkeitsdauer eine Ruptur auftreten, ist gewährleistet, dass Sie ein Ersatzprodukt bekommen. Auch im Falle von Kapselkontrakturen der Baker Stufen 3 und 4 oder einer Rotation des Implantats wirkt das Produktersatzprogramm. Über nähere Details zum Theme Versicherungsschutz berate ich Sie gerne persönlich.

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch bei Dr. med. Patrick Bauer

Dr. Patrick Bauer Sidebar Spezialist fuer Brustoperationen-1

Wenn Herr Dr. Bauer Sie als zukünftige Patientin berät stehen drei Dinge über allem: Sorgfalt, Ehrlichkeit und gegenseitiges Vertrauen.

Er möchte verstehen, was genau Sie bewegt und was Sie von der Operation erwarten, Sie anschließend ehrlich beraten, Ihnen sagen, ob Ihre Vorstellungen realistisch sind und mit Ihnen besprechen, wie er Sie am besten dahingehend unterstützen kann.

Heute anrufen +49 89 66 66 30 10 oder Beratungstermin online vereinbaren.