Häufig gestellte Fragen

zur Brustvergrößerung

Wie soll ich nach einer Brust-OP schlafen?

Sie wollen sich Ihren Traum einer perfekt geformten Brust erfüllen, planen auch, sich einer Brust-OP zu unterziehen und möchten sich darüber informieren, was es alles nach einer Brustoperation zu beachten gilt? Hier erfahren Sie alles darüber, was Sie beachten sollten und wie Sie nach einer Brust-OP schlafen sollten.

 

Die perfekte Nachsorge nach einer Brust-OP – so sollten Sie nach einer Brust-OP schlafen

 Nach einer Brust-OP spreche ich mit meinen Patientinnen über die weiteren Schritte der Heilung. Neben unserer umfassenden Nachsorge, sollte auch die Patientin, nachdem sie sich einer Brust-OP unterzogen hat, gewisse Punkte berücksichtigen, um so optimal für sich und ihre Gesundheit zu sorgen und zudem die bestmögliche Heilung nach der Operation zu garantieren.

Um eine optimale Nachsorge garantieren zu können und die Heilungsphase nach einer Brust-OP nicht zu verzögern empfehlen wir auf die Schlafposition zu achten – dabei sollte gerade in den ersten vier bis sechs Wochen auf die Schlafposition geachtet werden. Wir empfehlen in der ersten Woche nach der Brust-OP ausschließlich auf dem Rücken zu schlafen. Nach einer Woche ist es dann wieder möglich auf der Seite zu liegen. Auf dem Bauch-liegend schlafen dann erst nach sechs Wochen. Generell gilt, jeglichen Druck auf die Brust zu vermeiden.

Die Gesundheit meiner Patientinnen und eine optimale Nachsorge liegen mir und meinem Team am Herzen. Deshalb empfehlen wir auch unseren Patientinnen auf ihre Schlafposition zu achten und die Brust zu entlasten, dass so das Ergebnis nach der Brust-OP nicht gefährdet wird.

Dr. med. Patrick Bauer Spezialist für Brust-OPs

Dr. med. Patrick Bauer

Operiert als einziger Facharzt in Deutschland ausschließlich Brüste.

Persönliche Beratung vereinbaren

Haben Sie weitere Fragen zum Ablauf einer Brustvergrößerung?