Häufig gestellte Fragen

zur Brustvergrößerung

Wie ist der Ablauf am Tage der Operation?

Sie planen sich einer Brust-OP zu unterziehen und möchten sich darüber informieren, wie eine Operation abläuft um entsprechende Vorbereitungen treffen zu können? Hier erfahren Sie alles darüber, wie der Ablauf am Tage der Operation ist und wie Sie sich darauf vorbereiten können.

 

Brustoperationen bei Dr. med. Patrick Bauer – Ablauf am Tage der Brustoperation

Am Morgen des Operationstages kommen meine Patientinnen nüchtern in die Klinik – das heißt, dass mindestens sechs bis acht Stunden vor Beginn der Operation gar nichts mehr gegessen sowie keine kohlensäurehaltigen Getränke oder andere Flüssigkeiten außer stillem Wasser mehr getrunken werden sollten. Die Operation selber beträgt, je nach Eingriff, ein bis drei Stunden; die Patientinnen selber bekommen aufgrund der Vollnarkose der Anästhesistin nichts mit – so können wir in Ruhe arbeiten, während alle wichtigen Lebensfunktionen der Patientinnen permanent überwacht werden.

Die Nacht nach der Operation verbringen meine Patientinnen hier in einem Einbettzimmer. Am Morgen danach lassen sie sich dann im Idealfall von einer von ihnen vertrauten Person zirka gegen 9:30 Uhr aus der Klinik abholen.

Während des Aufenthaltes werden die Patientinnen rund um die Uhr ärztlich und von ausgebildeten Krankenschwestern betreut. Viele Frauen, die einen längeren Weg zur Klinik haben, zum Beispiel aus der Schweiz, Österreich oder Norddeutschland, ziehen es vor, bereits am Vortag anzureisen und eine Nacht im Sheraton Hotel zu verbringen, welches sich im gleichen Gebäude befindet. So vermeiden sie unnötigen Stress zum Beispiel durch Stau.

 

 

Dr. med. Patrick Bauer Spezialist für Brust-OPs

Dr. med. Patrick Bauer

Operiert als einziger Facharzt in Deutschland ausschließlich Brüste.

Persönliche Beratung vereinbaren

Haben Sie weitere Fragen zum Ablauf einer Brustvergrößerung?