Was ist eine Brust-OP in Tropenform?

Sie wünschen sich ein schöneres Dekolletee – einen perfekt geformten, unwiderstehlichen Busen, mit dem Sie sich jeden Tag aufs Neue voller Selbstvertrauen ins Leben stürzen können und wollen sich hierzu informieren, welche Brustformen es gibt und welche am besten zu Ihnen passt? Hier erfahren Sie alles darüber, was eine Brust-OP in Tropenform ist.

Brust-OP in Tropenform – Schönheit einer Frau in ihrer natürlichsten Form

Im Bereich der Brust-OPs gibt es viele Möglichkeiten und Methoden die Brust individuell zu gestalten, dabei unterscheiden sich Brustimplantate neben der Größe auch in ihrer materiellen Struktur und ihrer Form – ob sie tropenförmig oder rund sind.

Eine schöne wohlgeformte und tropenförmige Brust gilt seit jeher als Synonym für eine gesunde und strahlende Weiblichkeit. Kaum ein Körperteil steht bei der weiblichen Anatomie so im Zentrum wie die Brust. Eine Brust-OP in Tropenform entspricht der natürlichen Brustform und soll der Schönheit einer Frau in ihrer natürlichsten Form gleichkommen. Die tropenförmige Brust ist im oberen Teil schmaler und wird nach unten hin breiter – wie eine Tropenform, daher haben diese Implantate auch ihren Namen.

Diese Implantatsform passt sich also dem Aussehen einer natürlichen, weiblichen Brust an. Um dieses natürliche Ergebnis zu erreichen wird ein möglichst weiches Implantat unter dem Brustmuskel (dual-plane-Methode) eingesetzt. Dadurch bewirkt diese Methode ein echt aussehendes Ergebnis und außerdem besteht die Möglichkeit, Asymmetrien leichter auszugleichen. In einem persönlichen Beratungsgespräch simuliere ich meinen Patientinnen gerne, welches Implantat besser zu ihnen passt und wie ein tropenförmiges Implantat an ihnen aussiehen könnte.

Vereinbaren Sie hier Ihren Termin für ein persönliches Beratungsgespräch bei Dr. Bauer

Haben Sie weitere Fragen zum Ablauf einer Brustvergrößerung?

> Was ist eine Vergrößerung von A auf C?
> Was ist eine natürliche Brust-OP?
> Was muss ich vor einer Brust-OP beachten?