Gibt es Brustvergrößerung ohne OP?

Sie wünschen sich eine schönere, wohlgeformterer Brust, haben aber Bedenken vor einer langen, mehrstündigen Brust-OP und wünschen sich eine Brustvergrößerung ohne Operation? Bei einer Brustvergrößerung gibt es viele Methoden. Hier erfahren Sie, ob es auch Möglichkeiten gibt, eine Brustvergrößerung ohne OP durchzuführen und wie invasiv eine Brustvergrößerung verläuft.

 

Methoden einer Brustvergrößerung – Expertise des Facharztes Dr. med. Patrick Bauer

Tatsächlich ist eine Brustvergrößerung ohne Operation nur eingeschränkt möglich – und zwar nur dann, wenn statt eines Implantats Eigenfett verwendet wird. Eine Eigenfett-Behandlung ist allerdings nur für kleine Korrekturen der Brust geeignet und nicht für alle Patientinnen empfehlenswert. Generell empfehle ich meinen Patientinnen eine Brustvergrößerung durch eine Operation eines erfahrenen Facharztes.

Allerdings lässt sich die Operation auch sehr schonend ohne Skalpell durchführen. In meiner Praxis verwende ich als Spezialist statt des herkömmlichen Skalpells ein modernes Operationsmesser aus der Hochfrequenzchirurgie. Mit diesem Hochfrequenz-Elektro-Koagulationsgerät, welches mit einem herkömmlichen Laser vergleichbar ist, wird das Gewebe sehr schonend, über Erwärmung getrennt. Dabei werden gleichzeitig die Blutgefäße verschlossen und der Schaden am Gewebe ist äußerst minimal. Das Gerät schneidet und versiegelt die Wunde quasi gleichzeitig und minimiert dadurch die Blutung. So kann auch der Heilungsprozess bei einer Brustvergrößerung erheblich beschleunigt und die Wundheilung verbessert werden.