In diesem Video erklärt Dr. Patrick Bauer, der renommierte Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, wann eine Brustvergrößerung mit Implantaten sinnvoll ist. Dr. Patrick Bauer hat sich seit vielen Jahren auf die weibliche Brust spezialisiert und bereits über 6.000 erfolgreiche Brustoperationen in seiner Praxis in München durchgeführt.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8xMzY1MTk0OTQiIHdpZHRoPSI1MDAiIGhlaWdodD0iMjgxIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

1. Sie sind sehr jung und leiden unter Ihrer zu kleinen Brust

Vielleicht hat sich bei Ihnen einfach keine Brust entwickelt oder aber Ihre Brüste sind asymmetrisch, das heißt, die eine ist größer als die andere. Manchmal sind die Brüste auch extrem klein. Dies kann dazu führen, dass Ihr Selbstwertgefühl darunter leidet, weil Sie sich eventuell weniger als Frau fühlen. Da die nicht vorhandene oder ungleich große Brust so präsent ist, kommt es Ihnen vielleicht vor, als ob Ihnen alle auf das Dekolleté starren – dies kann sehr unangenehm sein. Manche junge Patientinnen entwickeln sogar Depressionen. In diesen Fällen macht eine Vergrößerung der Brust mit Implantaten durchaus Sinn, weil diese Ihnen zu einem völlig neuen Lebensgefühl und einer erhöhten Lebensqualität verhelfen kann.

2. Sie sind älter geworden

Im Laufe der Zeit fordert die Schwerkraft Opfer, und vielleicht stellen Sie beim Blick in den Spiegel fest, dass Ihre Brüste nicht mehr das sind, was sie einmal waren. Vielleicht sind sie erschlafft, oder haben einfach weniger Volumen als früher. Eventuell sind auch die Brustwarzen nach unten gewandert, und Sie leiden unter dem hängenden, wenig straffen Eindruck Ihrer Brust. Um sich wieder jugendlicher, frischer und vitaler zu fühlen, kann eine Brustvergrößerung mit Implantaten in Frage kommen. Diese kann auch mit einer Bruststraffung kombiniert werden falls das Implantatvolumen welches Sie sich aussuchen nicht ausreicht um die schlaffe Haut aufzuspannen.

3. Sie haben ein Kind bekommen

Durch eine Schwangerschaft und Stillzeit kann es passieren, dass die Brust nicht mehr so schön prall ist. Leider sind die wenigsten Frauen mit dem Glück gesegnet, dass sich nach einer Schwangerschaft und Stillzeit die frühere Form, Festigkeit und Größe des Busens wieder einstellt. Bereits während der Schwangerschaft wachsen die Brustdüsen, der Busen gewinnt an Umfang, die Haut dehnt sich. Der Körper bereitet sich auf das Stillen vor. Nach dem Abstillen bildet sich der Busen nach und nach zurück, da die biologische Funktion, das Baby zu nähren, nicht mehr benötigt wird. Beim Blick in den Spiegel stellen Sie eventuell fest, dass Ihr Dekolleté sich zum Ungunsten verändert hat. Um Ihr früheres Selbstwertgefühl zurück zu bekommen und wieder gerne in den Spiegel zu schauen, kann eine Brustvergrößerung mit Implantaten durchaus sinnvoll sein.

Sie haben noch weitere Fragen?

Dann zögern Sie nicht und setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Es erwartet Sie eine persönliche, unverbindliche und vertrauliche Beratung, in der ich Ihnen sehr gerne all Ihre Fragen beantworte.